Drabble 10/17

Ich weiß, dass du es willst. Mach‘ mit mir, was du willst. Leg‘ mich übers Knie, ich werde mich dir beugen. Du kannst mich aber auch fesseln. Meine Arme, meine Beine. Oder auch nur meine Hände. Dann wirst du meine Beine spreizen und fixieren. Ich werde mich nicht wehren, sondern dir gehorchen. Womit wirst du deine Strafe für mich würzen? Einem „enema“? Einem H-Dilatator? Nippelklemmen vielleicht? Oder bitte, bitte, spielen wir mit Estim? Du bestimmst über mich, weil du weißt, was gut für mich ist. Ich vertraue dir! Ich will deine Sklavin sein. Für jetzt und für alle Ewigkeit.

Drabble 09/17

Geraldine, wenn du noch mal gegen meine Regeln verstößt, bekommst du von mir 1l Kamillentee mit Furosemid. Wenn deine Blase voll ist, schiebe ich dir einen Katheter durch die Harnröhre. Dann wird er geblockt und abgeklemmt. Deine Blase wird sich immer mehr füllen, du wirst um Erleichterung betteln. Du wirst dich vor Schmerzen winden. Fleh mich an! Dann steck‘ ich dir ein Butylscopolaminbromid-Zäpfchen, schiebe es mit dem alten Fieberthermometer tief in deinen Arsch. Ich will dich leiden sehen, du blöde Schlampe! Ich lass‘ das Thermometer stecken. Ich bewege es in deinem Poloch hin und her. Du stöhnst und wirst schon geil…